Forschung

Wir leben Innovation und unser Bestreben ist Ihr technologischer Wettbewerbsvorteil. Durch unsere Kooperationen mit verschiedenen Universitäten und Lehrstühlen schaffen wir Systeme mit der Robustheit „des Standes der Technik“ und der Innovationskraft aktueller Forschung.

Aktuelle Forschungsthemen

Modellbasierte Zustandsbestimmung von Batterieparametern für kleine bis mittlere Lithium Ionen Speicher

Forschungseinrichtung: Hochschule München

Die Bestimmung des Ladzustands der Batterie ist eine der Kernaufgaben des Batteriemanagements eines jeden Akkumulators. Der Ladezustand gibt im Fall eines Elektrofahrzeugs auch Auskunft über die verbleibende Reichweite und hat damit einen hohen Kundennutzen. Analog gilt dies bei anderen Geräten wie z.B. die Reichweite eines E-Bikes oder die Laufzeit eines mobilen Gerätes.

Klassisch geschieht die Bestimmung des Ladezustands auf Basis der Integration des Stroms beginnend von einer vollgeladenen Batterie. Modernere Verfahren, die insbesondere in der Automobilindustrie in Einsatz sind, verwenden modellbasierte Schätzer zur Bestimmung der Zustandsgrößen der Batterie. Diese Beobachter und Kalman-Filter liefern robust und genau den Ladezustand, sofern das dahinterliegende Modell der Batterie ausreichend genau ist und die Parameter des Filters korrekt eingestellt sind.

Aufgabe dieser Forschungsarbeit ist die Konzeptionierung und die Entwicklung eines generischen Batteriemodells zur dynamischen Bestimmung des Lade- und des Gesundheitszustands.

Abstract Runtime and Test Environment

Forschungseinrichtung: Hochschule Offenburg

Immer mehr mikroelektronische Systeme werden vernetzt und z.B. im Internet der Dinge sowohl miteinander als auch mit zahlreichen anderen Diensten verbunden. Dabei werden verteilte Funktionen auf unterschiedlichsten Hardware-Plattformen und insbesondere auf eingebetteten Mikrocontrollern realisiert. Bis heute werden hierzu auch viele hardwarespezifische Systembestandteile, die so genannten Treiber, immer wieder neu implementiert. Dies beeinträchtigt sowohl die Kosten- und Zeiteffizienz auf Grund des immer wiederkehrenden Aufwands, als auch die Zuverlässigkeit der Lösungen, weil diese immer wieder neu implementierten Bestandteile – in der Regel auch wieder aus Ressourcengründen – nicht ausreichend getestet werden.

Aufgabe dieser Forschungsarbeit ist die Konzeptionierung und Entwicklung einer generischen und trotzdem einfach anzupassenden Softwarearchitektur für Embedded Software.

Profitieren Sie auch von unserer Erfahrung bei der Projektierung und der Durchführung von Forschungsprojekten. Maximieren auch Sie die Innovationskraft und den Wettbewerbsvorsprung Ihrer Produkte mit uns zusammen.